Senioren

15.10.2017
10.Spieltag
SG Limbach/Bechtheim - FSV Winkel 2 : 0  (0 : 0)

Leistung stimmt – Ergebnis nicht!

Unsere Mannschaft freundete sich schnell mit dem tiefen Rasenplatz in Limbach an und kontrollierte das Spiel in den ersten 25 Spielminuten. Der druckvolle Start unserer Mannschaft überraschte den Gegner. Nach 10 Spielminuten hatte Jan-Lucas Steinmetz unsere erste Torchance. Mehrmals spielte sich unsere Mannschaft über die Außen vor das Tor des Gegners, konnte jedoch die Herangaben nicht verwerten. Auch unsere Standardsituationen verfehlten knapp das Tor. Die Beste durch Yannik Palinkas als dessen Freistoß durch Freund und Feind am zweiten Posten knapp vorbeiflog. Der Gastgeber hatte in der 22. Spielminute durch einen Freistoß seine erste offensive Aktion. Kurz danach hätte Leandro Moos beinahe durch eine verunglückte Flanke die verdiente Führung erzielt. Leider verfehlte der Ball knapp den hinteren Torpfosten. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit verloren wir einige Zweikämpfe im Zentrum somit wurde die Heimelf stärker. Dies führte dazu, dass der Gastgeber nach einer flachen Hereingabe in der 40. Spielminute seine beste Aktion vor der Halbzeit hatte. Die Hereingabe konnte jedoch nicht verwertet werden.

Kurz nach der Pause übersah der gutleitende Schiedsrichter einen Ellenbogenschlag im Kopfballduell gegen Simon Monreal. Der Ball fiel dadurch dem Heimstürmer nach einem Eckball vor die Füße. Dieser verwandelte zur 1:0 Führung für Limbach. Zehn Minuten später konnte Jason Royo einen Kopfball nach einem Freistoß von Luca Oppenhäuser leider nicht im Tor unterbringen. Danach verflachte das Spiel. In der 75. Spielminute erzielte der Gastgeber durch einen 25 Meter Schuss die 2:0 Führung.

Leider konnte unser Team dieses Ergebnis bis zum Ende nicht mehr drehen. Wieder einmal fehlt unserer Mannschaft die nötige Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor und somit  gibt es für eine solide Leistung am Ende keine Punkte.

Es spielten:

Gregor Braun, Yannik Palinkas, Lukas Brandscheid, Simon Monreal, Aristide Sparks, Jason Royo, Simon Sobert, Luca Oppenhäuser, Robert Ilinca, Jan-Lucas Steinmetz, Leandro Moos, Louis Bixenmann, Julian Benke

 

SG Limbach/Bechtheim II - FSV Winkel II  3 : 3  (2 : 1)

Im Vorspiel nahm unsere 2. Mannschaft einen Punkt aus Limbach mit. Der kraftraubende tiefe Platz in Limbach führte dazu, dass beide Mannschaften sehr schnell ermüdeten. Unser Torwart Alex Freimuth hielt unsere Mannschaft mehrmals durch klasse Paraden im Spiel. In der 10. Minute erzielte Yasin Özen nach einem tollen Dribbling über die linke Seite die 1:0 Führung für unsere Mannschaft. Danach drückte Limbach auf den Ausgleich. Eine katastrophale Leistung lieferte der Schiedsrichter ab. Das Spiel wurde aufgrund vieler Fehlentscheidungen auf beiden Seiten immer härter. Nach einem Ellenbogenschlag mussten wir Benny Demuth auswechseln. Zudem mussten Corin Bröhl und Nick Hillenbrand das Spiel frühzeitig beenden. Der 1:1 Ausgleich fiel in der 37. Spielminute nach einem Schuss von der linken Seite, den unsere Mannschaft nur halbherzig verteidigte. Zwei Minuten später erzielte Limbach die 2:1 Führung aus einer Abseitsposition heraus.

Die zweite Halbzeit kontrollierte unsere Mannschaft. Leider schoss die Heimelf nach einem Konter die 3:1 Führung. Danach hatte unsere Mannschaft Chancen im Fünf-Minuten-Takt. Erst in der 78. Spielminute belohnte sich unser Team nach einem Eckball. Den Abpraller verwandelte Philipp Weiss. Direkt eine Minute später erzielte Benedikt Börner nach einem Alleingang und einer Vorlage von Jan-Niklas Nebel den 3:3 Ausgleich. Unsere Mannschaft zeigte eine gute Moral und nimmt am Ende einen Punkt mit nach Winkel.

Es spielten: Alex Freimuth, Benny Demuth, Benedikt Börner(1), Nick Hillebrandt, Corin Bröhl, Kemal Sen, Can Halat, Yasin Özen(1), Philipp Weiss(1), Jonathan Weis, Jan-Niklas Nebel, Lars Goubet-Wolff, Maurice Freimuth, Lukas Höpp

 

08.10.2017
9.Spieltag -  FSV Winkel - TUS Breithardt 2 : 1  (0 : 0)

Knapper Sieg der am Ende durch unseren Torhüter gesichert wurde.

In der der ersten Halbzeit kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel gegen den Gast aus Breithardt. Bereits in der fünften Spielminute hatte Jan-Lucas Steinmetz nach Vorlage von Louis Bixenmann unsere erste Tormöglichkeit. Breithardt konnte nur Torgefahr durch Standardsituationen ausstrahlen. Bis zur Halbzeitpause erspielte sich unsere Mannschaft  drei weitere gute Möglichkeiten. Die Beste wurde nach einer Kombination über unsere rechte Angriffsseite und einer Hereingabe von Luca Oppenhäuser von Jan-Lucas Steinmetz freistehend vergeben. So blieb es beim 0:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte sollte sich unsere Mannschaft endlich für ihre Bemühungen belohnen. In der 50. Minute spielte sich unser Team nach einem Pass in die Tiefe von Julian Thomas im Rücken der gegnerischen Abwehr frei. Robert Ilinca brachte den Ball vor das Tor. Leider konnten wir wieder die flache Hereingabe freistehend  nicht im Tor unterbringen. Glücklicherweise sprang der abgewehrte Ball direkt zu Jason Royo der aus 16 Metern den Ball im Tor unterbringen konnte. Leider hielt diese Führung nur drei Minuten. Nach einer Standardsituation erzielte der Gast per Kopf den 1:1 Ausgleich. Ab sofort gestaltete sich das Spiel ausgeglichener, wobei unsere Mannschaft ihre Ordnung zum Teil verlor. In der 66. Spielminute setzte sich Benedikt Börner auf der rechten Seite durch und Flanke vor das Tor. Jan-Lucas Steinmetz konnte den folgenden Kopfball nicht im Tor unterbringen. In dieser Phase des Spiels kam auch Breithardt zu einer sehr guten Tormöglichkeit die jedoch Gregor Braun durch eine klasse Parade vereitelte. In der 77. Spielminute fiel nach einem Handelfmeter die 2:1 Führung durch Luca Oppenhäuser für unsere Mannschaft. Im Vorfeld konnte man sich erneut über die linke Seite durchsetzen. Der gute Schuss aus 17 Metern von Jason Royo wurde per Hand abgewehrt, sodass der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Nach dieser Führung drängte Breithardt mit aller Macht auf den Ausgleich. In der 90. und in der zweiten Minute der Nachspielzeit reagierte Gregor Braun noch zweimal glänzend und hielt damit die drei Punkte in Winkel.

Es spielten: Gregor Braun, Julian Thomas, Simon Monreal, Lukas Brandscheid, Jason Royo, Aristide Sparks, Luca Oppenhäuser, Simon Sobert, Jan-Lucas Steinmetz, Louis Bixenmann, Robert Ilinca, Benedikt Börner, Kemel Sen, Leandro Moos

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde von Breithardt abgesagt.

 

05.10.2017
8.Spieltag -  FSV Winkel - SV Seitzenhahn 0 : 1  (0 : 0)

Unfassbares Ergebnis aufgrund mangelnder Torchancenverwertung!

Leider konnte unsere Mannschaft ihre Dominanz im heutigen Spiel nicht in Tore umwandeln. Am Ende nutzte Seitzenhahn eine von zwei Torchancen und gewinnt dadurch in Winkel.

Die ersten 20 Minuten waren schwere Fußballkost an der Vollradser Allee. Beide Mannschaften spielten sehr ungenau und verbissen sich in Zweikämpfe. Nach etwa zehn Minuten hatte Seitzenhahn eine ihrer beiden Torchancen nach einem Schuss aus 18 Metern, welcher jedoch von Gregor Braun gehalten wurde. Erst ab der 25. Spielminute kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel und hatte ihre ersten guten Tormöglichkeiten durch Jan-Lucas Steinmetz. In der 37. Minute hatte Jason Royo unsere beste Möglichkeit in der ersten Halbzeit als dieser freistehend aus 15 Metern den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. So blieb es beim 0:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit setzte sich die Spielentwicklung aus der ersten Halbzeit fort. Unsere Mannschaft wurde immer dominanter und selbstbewusster. Unser Offensivspiel wurde mutig vorangetrieben. Zwangsläufig erspielte man sich Torchancen im Zwei-Minuten-Takt. Luca Oppenhäuser schoss in der 47. Minuten an die Torlatte. Mehrmals standen unsere Spieler frei im Strafraum und verfehlten das Tor per Kopf oder Fuß. Jan-Lucas Steinmetz konnte den Ball nach einem Alleingang nicht im Tor unterbringen. Julian Benke setzte sich häufig auf der rechten Seite durch und brachte mehrere Flanken hoch oder flach vor das Tor. Leider verfehlten alle Abnehmer das Tor oder schossen überhastet dem Seitzenhahner Torhüter in die Arme. So kam es das unser Team bitter bestraft wurde. In der 81. Spielminute nach einem Einwurf auf der linken Seite setzte sich der Seitzenhahner Stürmer durch und schoss aus spitzem Winkel zum 0:1 ein. Die folgenden Angriffe unserer Mannschaft waren nicht mehr so zielstrebig als in den ersten 30 Minuten der zweiten Halbzeit. Zwangsläufig vergab man die letzten Chancen und verlor das Spiel mit 0:1.

Es spielten: Gregor Braun, Julian Thomas, Simon Monreal, Lukas Brandscheid, Aristide Sparks, Jason Royo, Simon Sobert, Julian Benke, Robert Ilinca, Luca Oppenhäuser, Jan-Lucas Steinmetz, Kerem Berber, Benedikt Börner, Alper Tektas

 

24.09.2017
7.Spieltag -  FSV Winkel - SV Johannisberg 1 : 2  (0 : 1)

Verdiente Niederlage gegen einen routinierteren Gast

Verdiente Niederlage im Derby gegen Johannisberg für unsere Mannschaft. Unser Team begann das Spiel forsch und hatte gleich zu Beginn durch Julian Regueiro Benke und Jan-Lucas Steinmetz die Möglichkeit früh in Führung zu gehen. Leider scheiterten sie an dem guten Johannisberger Torhüter. Im Verlauf der ersten Halbzeit kamen unsere Angriffsbemühungen immer mehr ins Stocken. Zum Teil mangelte es unserem Team an der nötigen Genauigkeit und Schärfe im Passspiel zum anderen war der Gast heute einfach entschlossener in den Zweikämpfen. Auch unsere Standardsituationen verteidige Johannisberg mit Leichtigkeit, sodass unsere drückende Überlegenheit in Tornähe weiter verpuffte. In der 33. Spielminute setzte sich der Gaststürmer mit einer Einzelaktion auf der linken Seite gegen zwei Verteidiger durch und passte zu seinem Mitspieler im Strafraum. Dieser ließ sich diese Möglichkeit nicht nehmen und schoss freistehend zur 1:0 Führung für Johannisberg ein.

In der zweiten Halbzeit verteidigte Johannisberg weiterhin sehr kompakt und konnte sich nun aufgrund der Führung auf das Kontern konzentrieren. Die wenigen Torchancen die sich unsere Mannschaft in der zweiten Hälfte erspielte wurden in Tornähe sehr ungenau oder unentschlossen abgeschlossen, so dass unserer Mannschaft die Zeit davon lief. Der Gast wartet routiniert auf seine Chance. Bereits in der 52. Minute hätte Johannisberg das 2:0 erzielen können als nach einem unnötigen Ballverlust der Gästestürmer alleine auf unseren Torhüter zulief jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. In der 59. Minute erzielte dieser dann nach einem Ballverlust nach einem Einwurf unserer Mannschaft die 2:0 Führung für den Gast. Bis zum Spielende spielte unsere Mannschaft zu harmlos und zu langsam um sich nochmal zurückmelden zu können. Erst in der letzten Spielminute der Nachspielzeit erzielte Aristide Sparks nach einer Flanke per Direktschuss den 2:1 Anschlusstreffer. Dieser kam jedoch viel zu spät so dass Johannisberg verdient mit 2:1 gewann.

Heute zahlte unsere junge Mannschaft einmal mehr Lehrgeld gegen einen routinierteren Gegner.

Es spielten: Gregor Braun, Aristide Sparks, Julian Thomas, Simon Sobert, Tobias Strauch, Jason Royo, Julian Regueiro Benke, Can Halat, Luca Oppenhäuser, Jan-Lucas Steinmetz, Leandro Moos, Alper Tektas, Robert Ilinca, Louis Bixenmann

 

FSV Winkel II - SV Johannisberg II 1 : 3  (1 : 3)

Leider zeigte unsere Mannschaft ihre bisher schwächste Saisonleistung an diesem Sonntag. In den ersten 30 Minuten leistete man sich individuelle Fehler die der Gegner zwangsläufig annehmen musste und so bereits schnell mit 3:0 in Führung lag. Beim ersten Gegentreffer durfte der Gästestürmer unbedrängt nach einer Standsituation einköpfen. Beim zweiten Tor stimmte die Abstimmung unserer umformierten Abwehr nicht. Nach einer zu kurzen Kopfballrückgabe zum Torhüter eroberte der Gästestürmer den Ball und schoss in das leere Tore zur 2:0 Führung für Johannisberg ein. Auch beim dritten Treffer leistete unsere Mannschaft Unterstützung indem unser Innenverteidiger im Spielaufbau durch einen Fehlpass das Tor einleitete. Der freistehende Stürmer schoss aus 30 Metern über den zu weit vor dem Tor platzierten Torhüter zum 3:0 ein. Erst nun wachte unsere Mannschaft auf und erzielte in der 35. Minute nach einer Kombination von Kemal Sen und Jonathan Weis durch Louis Bixenmann das 1:3. Ab sofort spielte unsere Mannschaft mit und erarbeitete sich bis zur Halbzeit noch einige gute Möglichkeiten. In der letzten Aktion vor der Halbzeit hatte unsere Mannschaft Pech als der Ball nach einer Flanke über den Torhüter gegen den Pfosten zurück ins Feld sprang.

Die zweite Halbzeit begannen wir aktiver und hatten gleich in den ersten 10 Minuten drei gute Möglichkeiten wobei der Gast nach einem Eckball auf der Torlinie den Ball wegschlug. Nach dieser offensiveren Phase verflachte das Spiel. Johannisberg stand sehr kompakt und ließ unserer Mannschaft wenig Raum. Zwangsläufig biss sich unsere Mannschaft an der tiefstehenden Abwehr die Zähne aus. Am Ende blieb es bei dem verdienten Sieg für Johannisberg.

Es spielten: Alex Freimuth, Tobias Koster, Benny Demuth, Benedikt Börner, Nick Hillebrandt, Kemal Sen, Yasion Özen, Louis Bixenmann (1), Yannik Palinkas, Jonathan Weis, Jan-Niklas Nebel, Dardan Arifi, Maurice Freimuth

 

21.09.2017
TGSV Holzhausen II - FSV Winkel II  0 : 1  (0 : 1)

Knapper Sieg im Nachholspiel am Donnerstagabend für unsere 2. Mannschaft. Von Beginn an kontrollierte unsere Mannschaft über ihr Passspiel das Spiel und drängte den Gegner dadurch in die eigene Hälfte zurück. Wie auch im Spiel gegen Kemel tat sich unsere Mannschaft schwer gegen einen tiefstehenden Gegner Torchancen herauszuspielen. Oft fehlte es uns am Mut in der Zone vor dem Tor. Somit hatten wir vor dem ersten Tor nur drei herausgespielte Möglichkeiten um früher in Führung gehen zu können. Robert Ilinca erzielte in der 37. Minute durch einen direkten Freistoß aus 20 Meter über die Mauer das 1:0.

Nach der Halbzeit wurde der Gastgeber offensiver und kämpferischer. Das Spiel blieb bis zum Ende hektisch. Einen Anteil daran hatte auch der Schiedsrichter der mit fragwürdigen Entscheidungen das Spiel nicht vereinfachte. Die Heimelf hatte in diesem Spiel neben Standardsituationen, die gelegentlich Gefahr ausstrahlten einen Pfostenschuss in der 70. Minute den unsere Abwehr durch Unterlaufen des Balles einleitete. Durch das offensivere Spiel des Gastgebers ergaben sie offene Räume die unsere Mannschaft jedoch nicht nutzen konnte. Vor dem Tor fehlte uns die nötige Ruhe im Abschluss. Somit blieb es am Ende in einer umkämpften zweiten Halbzeit beim knappen 1:0 Sieg.

Es spielten: Lukas Hofstetter, Alex Freimuth, Björn Derstroff, Benedikt Börner. Tobias Koster, Nick Hillebrandt, Kemal Sen, Yasin Özen, Alper Tektas, Yannik Palinkas, Jonathan Weis, Robert Ilinca (1), Jan-Niklas Nebel, Benny Demuth

 

17.09.2017
6.Spieltag - TUS Hahn II - FSV Winkel 1 : 2  (0 : 1)

Unsere Mannschaft holt einen verdienten Sieg nach Winkel.

Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr zurückhaltend und wollten über einen kontrollierten Spielaufbau Torchancen  herausspielen. Im Verlauf der ersten Hälfte gelang es unserer Mannschaft immer besser die Zweikämpfe im Mittelfeld zu gewinnen und durch schnelles Passspiel in die Tiefe Torchancen zu erspielen. In der 18. und 26. Spielminute hatte Luca Oppenhäuser zweimal die Möglichkeit freistehend nach einem Alleingang die verdiente Führung zu erzielen. Leider verfehlte sein Abspiel seine Mitspieler sowie ein Heber über den Heimkeeper das Tor. In der 29. Spielminute erzielte Jan-Lucas Steinmetz nach einem Ballgewinn von Simon Sobert die 1:0 Führung. Kurz vor der Halbzeit ermöglichte man dem Gegner durch unnötige Foulspiele Standardsituationen, die jedoch keinen Torerfolg für die Heimelf einbrachten.

Die zweite Hälfte begann der Gastgeber deutlich agiler. Durch frühes Stören unseres Spielaufbaus ging unsere Dominanz verloren. Die Heimelf konnte sich jedoch keine zwingenden Torchancen erspielen, so dass es bis zur 79. Minute dauerte bis Jan-Lucas Steinmetz nach einem Alleingang den Torhüter auspielte und zum 2:0 einschob. Zwei Minuten später erzielte die Heimmannschaft durch einen 25m Schuss den Anschluss. In den Schlussminuten hätte unsere Mannschaft durch Konter das Ergebnis ausbauen können. Leider verspielte man durch ungenaues Passspiel und ungenaue Torschüsse diese Chance. So blieb es bei dem knappen jedoch verdienten Sieg.


Es spielten: Lukas Hofstetter, Simon Sobert, Tobias Strauch, Aristide Sparks, Simon Monreal, Lukas Brandscheid, Jason Royo, Kerem Berber, Luca Oppenhäuser, Julian Benke, Jan-Lucas Steinmetz (2), Kemal Sen, Alper Tektas, Corin Bröhl

 

10.09.2017
5.Spieltag - FSV Winkel - SG Walluf II  6 : 0  (4 : 0)

Klarer Sieg gegen Walluf II!

Die mit nur 11 Spielern angereiste Wallufer Mannschaft musste sich heute klar mit 6:0 geschlagen geben. Ab der ersten Minute kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel. Erst in der 12. Spielminute nach mehreren guten Tormöglichkeiten erzielte Kerem Berber nach einem Zuspiel von Robert Ilinca das 1:0. Zwei Minuten später schoss Luca Oppenhäuser nach einem Ballverlust des Gegners zum 2:0 ein. Walluf blieb weiterhin harmlos. Leider ging unsere Mannschaft an diesem Tag mit ihren Torchancen sehr fahrlässig um, so dass das 3:0 durch Julian Benke und das 4:0 durch Jason Royo erst kurz vor der Halbzeitpause fielen. 

Nach der Halbzeit änderte sich an dem Spielverlauf sehr wenig. Weiterhin spielte unsere Mannschaft nach vorne und erspielte sich gute Möglichkeiten über außen. Leider wurden die Hereingaben nur unzureichend verwertet. In der 65. Minute erzielte Luca Oppenhäuser nach einem Angriff über die linke Seite das 5:0. Den letzten erfolgreichen Angriff über die rechte Seite schloss Julian Benke nach einer flachen Hereingabe von Tobias Strauch zum 6:0 Endstand ab.

Klarer Sieg gegen einen überforderten Gegner trotz inkonsequenter Torchancenverwertung.

Es spielten: Gregor Braun, Aristide Sparks, Simon Monreal, Lukas Brandscheid, Corin Bröhl, Luca Oppenhäuser (2), Jason Royo (1), Kerem Berber (1), Tobias Strauch, Simon Sobert, Robert Ilinca, Louis Bixenmann, Leandro Moos, Julian Benke (2)

 

TUS Kemel II - FSV Winkel II - 1 : 4  (0 : 1)

Im Auswärtsspiel in Kemel wurde unsere Mannschaft für eine mutige Leistung mit einem verdienten Sieg belohnt. In diesem Spiel verfügte unser Team über eine klar bessere Spielanlage als der Gegner. Nach Angriffen über die Flügel verfehlte Alex Freimuth, Alper Tektas und Maurice Freimuth das Tor der Gäste. Einmal konnte sich auch unser Torhüter Lukas Hofstetter nach einem Torschuss und einer tollen Parade auszeichnen. Erst in der 42. Minute belohnte sich unsere Mannschaft nach einem Angriff über Yannik Palinkas und dem Tor durch Alex Freimuth mit dem 1:0. 

Direkt nach der Halbzeit erzielte Yannik Palinkas nach einer Standardsituation das 2:0. Das 3:0 fiel nach einem schnell ausgeführten Freistoss und der Hereingabe von Alex Freimuth durch Jonathan Weis. Der zwischenzeitliche Elfmetertreffer verunsicherte unsere Mannschaft nicht. Zum Abschluss schoss Alper Tektas nach einer Vorlage von Maurice Freimuth den 4:1 Endstand.

Es spielten: Lukas Hofstetter, Alex Freimuth (1), Benedikt Börner, Benedikt Johannes, Yannik Palinkas (1), Nick Hildebrandt, Philipp Weiss, Alper Tektas (1), Jonathan Weis (1), Jan-Niklas Nebel, Maurice Freimuth, Kemal Sen, Benny Demuth 

 

07.09.2017 
FSV Winkel II -  SV Seitzenhahn II  4 : 1 (1 : 1)

Erster Sieg im zweiten Saisonspiel für unsere neue 2. Mannschaft. Unsere Mannschaft begann das Spiel sehr passiv in der Defensive. Dies führte dazu, dass der Gast in der 16. Minute über unsere rechte Abwehrseite mit 1:0 in Führung gehen konnte. Nach einer Umstellung schoss Yasin Özen in der 26. Minute nach einem Freistoß den 1:1 Ausgleich. Ab sofort kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel. Der Gast aus Seitzenhahn zog sich an den eigenen Strafraum zurück und überließ uns das Feld.

Ähnliches Bild in der zweiten Hälfte bis in der 52. Minute Jan-Lucas Steinmetz eine Lücke in der Abwehr fand und alleine auf den Torhüter zu rannte. Leider verfehlte sein Querpass seine Mitspieler. Erst in der 56. Spielminute nach einem erneuten Angriff über Yasin Özen und Jan-Lucas Steinmetz schoss letzterer zum 2:1 ein. In den letzten 10. Minuten rückte Seitzenhahn aus der tiefen Grundstellung nach vorne. Dadurch eröffneten sich neue Räume die Jan-Niklas Nebel zum 3:1 und Jan-Lucas Steinmetz zum 4:1 nutzten.

Es spielten: Lukas Hofstetter, Alex Freimuth, Tobias Koster, Benedikt Johannes, Yannik Palinkas, Yasin Özen, Can Halat, Alper Tektas, Jan-Lucas Steinmetz, Jan-Niklas Nebel, Leo Moos, Kemal Sen, Benedikt Börner, Benny Demuth
 

 

03.09.2017
4.Spieltag - SV Niederseelbach - FSV Winkel  6 : 2  (2 : 0)

Verdiente Niederlage gegen einen besseren Gegner

Gegen die höherklassig erprobten Spieler des SV Niederseelbach musste sich heute unsere junge Mannschaft verdient geschlagen geben. Niederseelbach kontrollierte das Spiel ab der fünften Minute. Das schnelle Umschaltspiel machte unserer Mannschaft schwer zu schaffen. Zudem verloren wir in den entscheidenden Zonen vor den Toren zu viele Zweikämpfe. Bereits vor der 24. Minuten hätte der Gegner 1:0 in Führung gehen können. Durch einen Stellungsfehler und Kopfball zum Gegner öffneten wir unsere linke Abwehrseite, dies wurde dankend vom Gegner mit der im Anschluss folgendenden Flanke zum 1:0 angenommen. Nur zwei Minuten später spielte der Gegner sich erneut auf unserer linken Seite bis auf die Grundlinie durch, passte vor das Tor und erzielte die 2:0 Führung. Bis zur Halbzeit kontrollierte der Gastgeber das Spiel.

Nach einer kurzen offensiveren Welle unserer Mannschaft erzielte der Gastgeber nach einem berechtigten Handelfmeter die 3:0 Führung. Kurz vor dem 4:0 hatte Luca Oppenhäuser die Chance auf 3:1 zu verkürzen, scheiterte jedoch am Pfosten. So kam es das der Gastgeber auf 4:0 erhöhte. Danach verlangsamte sich das Spiel und wir konnten unsere beste Phase einleiten. Nach einem Fehler im Spielaufbau und einem direkten Freistoß in den Winkel erzielten Jason Royo und Luca Oppenhäuser den 4:2 Anschluss. Danach zog der Gastgeber nochmal das Tempo an und erhöhte nach einem Flugball in den Rücken unserer Abwehr auf 5:2 und erzielte zum Abschluss das 6:2.

Verdiente Niederlage gegen einen auf allen Positionen verfahreneren und handlungsschnelleren Gegner. Dieses Spiel gilt es als Lehrspiel abzuhaken und sich auf das nächste Spiel gegen Walluf II zu konzentrieren.

Es spielten: Gregor Braun, Aristide Sparks, Simon Monreal, Lukas Brandscheid, Corin Bröhl, Luca Oppenhäuser (1), Jason Royo (1), Kerem Berber, Jan-Lucas Steinmetz, Simon Sobert, Robert Ilinca, Louis Bixenmann, Benedikt Johannes, Julian Benke

 

SV Niederseelbach II - FSV Winkel II  1 : 0  (0 : 0)

Mit der Leistung unserer neuformierten zweiten Mannschaft können wir grundsätzlich zufrieden sein jedoch mit dem Ergebnis nicht. Gegen den Tabellenersten kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel ab der 15. Minute. Bis zur Halbzeit hatte man mehrere gute Möglichkeiten durch Benedikt Johannes, Can Halat, Jan-Niklas Nebel und Yannik Palinkas. Leider konnte man den Ball nicht im Tor unterbringen. Ähnliches Bild in der zweiten Hälfte, unsere Mannschaft kontrolliert das Spiel erzielt jedoch kein Tor. Ab der 60. Spielminute spielten wir nach einer Ampelkarte für den Gastgeber in Überzahl. Dadurch stand der Gegner ab sofort noch tiefer in der Abwehr. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld erzielte der beste Stürmer auf dem Platz die 1:0 Führung für die Heimmannschaft. Bis zum Abpfiff rannte unsere Mannschaft auf das Tor der Heimelf an konnte jedoch kein Tor erzielen.

Es spielten: Lukas Hofstetter, Alex Freimuth, Benedikt Johannes, Benny Demuth, Yannik Palinkas, Philipp Weiss, Can Halat, Kemal Sen, Alper Tektas, Jonathan Weis, Jan-Niklas Nebel, Nick Hillebrandt, Tobias Koster, Dardan Arifi

 

30.08.2017
Pokalspiel - FSV Oberwalluf  - FSV Winkel  3 : 0  (2 : 0)

Unsere Fohlenelf zahlt Lehrgeld im Pokal!

Unsere Mannschaft hatte über die komplette Spielzeit mehr Ballbesitz, erspielte sich eine Fülle von Torchancen konnte jedoch über die komplette Spielzeit kein Tor erzielen. Zum Teil wurden die Torchancen völlig freistehend überhastet vergeben. In der Defensive erlaubte man sich katastrophale individuelle Schnitzer die der Gastgeber annehmen musste und sich so zwangsläufig auf die Siegerstraße brachte.

Unsere Mannschaft kontrollierte das Spiel ab der ersten Minute. In der 8. Minute, nach einem Angriff über die linke Seite, scheiterte Robert Ilinca mit einem Schuss an die Latte. In der 17. Minute verlor unser Torwart fahrlässig den Ball beim Spielaufbau. Der gegnerische Stürmer musste den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen. Zwei Minuten später verfehlte Louis Bixenmann mit einem Schuss aus 30 Meter knapp das leere Tor nachdem der Torhüter des Gastgebers mit einem Fehlpass diese Torchance einleitete. Bis zur 30. Minute erspielte sich unser Team zwei weitere Torchancen über die Flügel. Leider fehlte es uns auch hier an der nötigen Genauigkeit im Abschluss.

Das 2:0 leiteten wir durch Unterlaufen eines Torhüterabschlags selbst ein. Der gegnerische Stürmer nahm den Ball freistehend an und schob ein. Bis zur Halbzeit hatten wir nochmals zwei Möglichkeiten wobei wir jeweils den Ball aus ca. 20 Metern Schussdistanz in die Arme des Torhüters schossen.

Nach diesem miserablen Spielverlauf begann unsere Mannschaft die zweite Halbzeit mit mehr Tempo und Zug zum Tor. In der Phase zwischen der 50. Und 70. Minute hatte unser Team mehrere sehr gute Möglichkeiten, wobei wir unter anderem den Pfosten trafen sowie das Tor mehrmals knapp verfehlten. Wie es dann kommen musste, verloren wir den Ball fahrlässig im zentralen Mittelfeld. Der gegnerische Stürmer dribbelte alleine auf unseren Torhüter zu, wurde gefoult und erhielt einen berechtigten Elfmeter. Dieser wurde zum 3:0 Endstand verwandelt.

Zu allem Überfluss schossen wir dann in den letzten 10 Spielminuten noch einen Fallrückzieher an den Innenpfosten, einen Schuss aus 20 Metern knapp über das Tor und zum Abschluss aus elf Meter nach einen Querpass am leeren Tor vorbei.

Es spielten: Gregor Braun, Tobi Strauch, Lukas Brandscheid, Kerem Berber, Aristide Sparks, Simon Sobert,  Jason Royo, Luca Oppenhäuser, Simon Monreal, Robert Ilinca, Louis Bixenmann, Can Halat, Jan-Lucas Steinmetz, Julian Benke

 

27.08.2017
3. Spieltag - FSV Winkel  - Spvgg. Eltville II  3 : 3  (2 : 0)

Unsere Mannschaft verspielt in letzter Sekunde den Sieg!

Nach einem Einwurf in der 6. Minute spielte unsere Mannschaft in der Mitte der gegnerischen Spielhälfte Jason Royo frei, der im Anschluss mit einem Heber Louis Bixenmann im Strafraum anspielte und dieser zum 1:0 einschob. Nach dieser frühen Führung spielte der Gast offensiver und hatte mehr Ballbesitz. Unsere Verteidigung stand im Zentrum sehr kompakt sodass in dieser Phase des Spiels unsere Mannschaft durch Konter in der 23. und 25. Spielminute durch Louis Bixenmann und Robert Ilinca den Vorsprung ausbauen hätten müssen. Eltville blieb bis zur Halbzeit gefährlich durch Standardsituationen. In der 40. Spielminute führte ein weiterer Konter durch Luca Oppenhäuser, der alleine auf den Gästetorhüter zu lief, zum 2:0. Das Anspiel zum Tor kam von Robert Ilinca.

Nach der Halbzeit leitete der Gast in der 48. Spielminute durch einen Fehlpass das 3:0 ein. Robert Ilinca nahm den Fehlpass an, lief alleine auf den Torhüter zu und erhöhte für unsere Mannschaft. Wer nun gedacht hätte das Spiel wäre entschieden wurde überrascht. Eltville spielte weiter offensiv und hatte mehr Ballbesitz. Zusätzlich erhöhten sie den Druck auf unsere Abwehr. In der 58. Minute erzielte der Gast im Anschluss an eine Standardsituation durch einen Kopfball das 3:1. Unsere Mannschaft konnte sich in dieser Phase nur zweimal aus der Abwehr befreien. Einmal lenkte der Torhüter einen guten Schuss von Louis Bixenmann über die Latte. Beim zweiten Angriff vergab Robert Ilinca freistehend vor dem Torhüter. Zwangsläufig führte ein Fehler in unserer Abwehr zum 3:2.  

In den letzten zehn Minuten wurde es nun turbulent. Nach einer Rangelei während eines Eckballs trat ein Eltviller Spieler Julian Thomas. Dieser revanchierte sich im Anschluss und wurde vom Schiedsrichter hierfür vom Platz gestellt. Der Eltviller Spieler wurde für die Tätlichkeit nicht bestraft. Ab sofort stand unsere Mannschaft nun noch tiefer. In der 93. Spielminute erzielte der Gast nach einem hohen Ball an den Strafraum per Kopf den 3:3 Ausgleich. Das Spiel wurde nicht wieder angepfiffen.

Leider verpasste unsere junge Mannschaft die Chance den Vorsprung weiter auszubauen. Am Ende fehlte es uns an der nötigen Ruhe einen offensiven Gegner mit mehr eigenem Ballbesitz zu kontrollieren und das Spiel mit einem abschließenden Angriff zu entscheiden.

Es spielten: Gregor Braun, Tobi Strauch, Lukas Brandscheid, Benedikt Johannes, Aristide Sparks, Simon Sobert, Julian Thomas, Jason Royo, Luca Oppenhäuser (1), Simon Monreal, Robert Ilinca (1), Jonathan Weis, Louis Bixenmann (1)

Details zum Spiel auf Fussball.de


20.08.2017
2. Spieltag - TGSV Holzhausen - FSV Winkel  1 : 2  (0 : 1)

Unsere junge Mannschaft gewinnt verdient in Holzhausen.

Unser Team begann sehr konzentriert und agierte aus einer sicheren Defensive heraus. Mit schnellen Spielzügen über außen konnten wir uns erste Torchancen erarbeiten.

Nach einer starken Balleroberung im Mittelfeld in der 17. Minute  spielten wir schnell in die Tiefe. Noel Vogel konnte den Ball freistehend vor dem gegnerischen Torwart zum 1:0 im Netz unterbringen. Danach kontrollierten wir das Spiel und hätten das Ergebnis bis zur Halbzeit weiter ausbauen können.

Nach der Halbzeitpause kam der Gastgeber sehr aggressiv aus der Kabine zurück. Der bis dahin gut pfeifende Schiedsrichter verlor etwas seine Linie und pfiff einen sehr fragwürdigen Elfmeter für die Heimmannschaft. Diese Chance in der 53. Minute ließ sich der Schütze nicht nehmen und glich zum 1:1 aus. In der folgenden Druckphase der Heimmannschaft hielt unsere Mannschaft kompakt dagegen.

In der 71. Spielminute erzielte unser Kapitän Luca Oppenhäuser nach einem herausgespielten Angriff die 2:1 Führung per Kopf.

Danach antwortete der Gegner nur noch mit langen Bällen, die aber eine sichere Beute für unsere starke Verteidigung waren! In der zehnminütigen Nachspielzeit wurde es natürlich nochmal spannend. Zum einen hätten wir das Spiel durch einen Konter entscheiden können zum anderen hatte die Heimmannschaft nochmal einen Freistoß aus zentraler Position welcher von uns jedoch geblockt wurde. Damit blieb es beim ersten Sieg für unsere Mannschaft in dieser Saison.

Unsere Mannschaft hat die richtigen Lehren aus der Niederlage in Kemel gezogen und sich durchsetzungsstärker präsentiert. Unser geschlossenes Abwehrverhalten war der Grundstein zum verdienten Sieg.

Es spielten: Gregor Braun, Tobi Strauch, Lukas Brandscheid, Benedikt Johannes, Aristide Sparks, Simon Sobert, Philipp Weiss, Jason Royo, Luca Oppenhäuser (1), Corin Bröhl, Noel Vogel (1), Yannik Palinkas, Benedikt Börner, Kemal Sen

Das Spiel der zweiten Mannschaft mussten wir verlegen.

Details zum Spiel auf Fussball.de

 

13.08.2017
1. Spieltag - TUS Kemel - FSV Winkel  3 : 1  (2 : 1)

Fahrlässiges Verhalten bringt unsere Mannschaft auf die Verliererstraße!

Bereits nach 8. Minuten lag unsere Mannschaft mit zwei Toren in Rückstand. Beide Tore wurden durch fahrlässiges Verhalten verschuldet. Nach einem Eckball für unsere Mannschaft wurde der Ball mehrfach abgewehrt. Trotzdem gelang es uns nicht in unsere Grundformation zurück zu gelangen. Das Loch in unserer Innenverteidigung nutzte der Gästestürmer freistehend zum 1:0.

Beim zweiten Gegentor fehlte uns die nötige Entschlossenheit nach einem Ballverlust im zentralen Mittelfeld den Gegentreffer zu verhindern. Nach einem Pass in die Spitze schob der Heimstürmer erneut freistehend zum 2:0 ein.

Nach der Einwechselung von Kerem Berber stabilisierte sich unser Spiel. Ab der 15. Minuten hatte unsere Mannschaft das Spiel im Griff musste jedoch nun einem zwei Tore Rückstand nachlaufen. Der Gastgeber blieb wie erwartet von Anfang an seiner Spiellinie treu. Mit sehr viel Leidenschaft und langen Bällen konnten sie nun aus einer kompakten Abwehr heraus noch besser kontern. Die letzten 25. Minuten in der ersten Halbzeit sollten die besten unserer Mannschaft in diesem Spiel bleiben. Unsere Außenverteidiger Tobi Strauch und Aristide Sparks hatten hieran einen hohen Anteil. Aus dem Spielaufbau heraus fiel nach einer Flanke von außen das 2:1 durch Robert Ilinca per Kopf. Kurz darauf hatte unsere Mannschaft eine weitere große Möglichkeit durch Luca Oppenhäuser der freistehend am Torhüter scheiterte.

In der zweiten Halbzeit blieb es bei dem bekannten Spiel. Kemel stand tief und spielte auf Konter. Unsere Mannschaft biss sich an der tiefstehenden Abwehr die Zähne aus. Zwangsläufig erzielte der Gastgeber durch einen Konter und einem Stellungsfehler unserer Innenverteidigung den 3:1 Endstand.

Heute brachte sich unsere Mannschaft durch fahrlässiges Verhalten direkt auf die Verliererstraße. Der hohe Ballbesitzanteil zeigt das fußballerische Potenzial unserer Mannschaft. Trotzdem fehlte es uns heute an der nötigen Durchsetzungskraft gegen einen tiefstehenden Gegner.

Es spielten: Gregor Braun, Tobi Strauch, Lukas Brandscheid, Julian Thomas, Aristide Sparks, Louis Bixenmann, Alper Tektas, Jason Royo, Luca Oppenhäuser, Corin Bröhl, Robert Illinca (1), Kerem Berber, Benedikt Börner, Can Halat

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde von Kemel abgesagt.

Details zum Spiel auf Fussball.de